Immunisierung Corona-Impfung: Erste Tests am Menschen erfolgreich

Schon seit März laufen Tests für verschiedene Corona-Impfstoffe – auch am Menschen. Dieses noch nie dagewesene Tempo wird gehalten: Mit ersten Ergebnissen.

Impfspritze
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das ging schnell und passt zum Reigen der Rekorde, auf der Suche nach einem Corona-Impfstoff: Bereits im März haben in China und den USA erste klinische Studien begonnen, für die nun Ergebnisse vorliegen. So forscht die US-Firma Moderna an einem sogenannten mRNA-Impfstoff. Diese auch Boten-RNA genannten DNA-Stückchen funktionieren weder als Antikörper, noch wie ein abgeschwächter Virus. Man kann sie sich eher wie eine Bauanleitung vorstellen, die dem Körper sagt, wie eine Coronaviren-Abwehr funktioniert.

China und USA im Rennen vorn

Bei den 45 Probanden hätten sich dem klinischen Test zufolge bereits nach zwei Wochen Antikörper gebildet. Bei einem Teil waren die Konzentrationen später so hoch, dass sie mit denen von genesenen Covid-19-Patienten mithalten konnten. Die Studie zeigt auch, dass bereits geringe Dosen zu einer Immunisierung führen könnten – wenn alles klappt.

Dass weiterhin alles klappt hofft auch ein chinesisches Forschungsteam, deren erste klinische Studie ebenfalls bereits vielversprechende Ergebnisse zeigt: Tests am Beijing Institue of Biotechnology (Pekinger Institut für Biotechnologie) mit dem Impfstoff Ad5-nCoV wurden ebenfalls im März begonnen. Wie im Fachblatt The Lancet berichtet wird, seien die Ergebnisse nach den ersten 28 Tagen durchweg positiv. An den 108 Probanden sei festgestellt worden, dass die Impfung sicher und gut verträglich ist und dazu führt, dass Antikörper gebildet werden. "Die Ergebnisse sind ein wichtiger Meilenstein. Der Test zeigt, dass eine einzelne Dose des neuen Impfstoffs Antikörper und T-Zellen innerhalb von vierzehn Tagen erzielen kann, was ihn zu einem potenziellen Kandidaten für weitere Untersuchungen macht", so Wei Chen vom Beijing Institute of Biotechnology.

Nur wenige Impfstoffprojekte werden erfolgreich sein

Das ist bewusst nur ein vager Blick in die Zukunft, denn die Erfolge heißen nicht, das mit diesen Impfungen tatsächlich die Menschenheit vor Covid-19 gerettet werden kann. Und erst recht nicht, dass es in den nächsten Wochen eine Impfung für alle geben wird. Sie sind eher als Vision zu verstehen und zeigen, was möglich ist und wo die Reise hingegen könnte. Von der Vielzahl an Projekten, die an einem Impfstoff forschen, werden am Ende nur wenige übrig bleiben.

flo

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/d6da0262-ee69-41e3-ad2f-add7e802e267 was not found on this server.