Weltklasse in Seggerde: Christian Gerhaher bei der MDR-Musiksommer Sonderausgabe

Am 5. Juli lädt der MDR zu einem Hochkaräter seiner Musiksommer-Sonderausgabe in die Börde. Christian Gerhaher und Gerold Huber sind als herausragendes Lied-Duo auf Konzertbühnen weltweit begehrte Gäste. In diesem Sommer sind die Künstler nur in Seggerde zu erleben, im ehemaligen Kuhstall. Karten für die Konzerte um 17 Uhr und 19.30 Uhr waren kostenfrei und nur per Verlosung zu gewinnen.

Blick auf das Gutshaus im Gutspark Seggerde, Menschen stehen und laufen auf dem Rasen.
Bildrechte: MDR/Christiane Fritsch

Der Bariton Christian Gerhaher und Pianist Gerold Huber, gerühmt für ihre Lied-Interpretationen, füllen weltweit Konzerthäuser wie die Wigmore Hall in London, die Berliner Philharmonie, das Tokyo Bunk Kaikan oder das New Yorker Lincoln Center. Die beiden Künstler arbeiten bereits seit über 30 Jahren eng zusammen und haben eine Vielzahl preisgekrönter Einspielungen vorgelegt.

Der Sänger Christian Gerhaher ist beim MDR-Musiksommer zu erleben. 145 min
Bildrechte: Sony/GregorHohenberg
Der Sänger Christian Gerhaher ist beim MDR-Musiksommer zu erleben. 22 min
Bildrechte: Sony/GregorHohenberg

Derzeit arbeiten sie an der Gesamteinspielung des enormen Liedschaffens Robert Schumanns, dessen Werke auch den Schwerpunkt beim Liederabend am 5. Juli in Seggerde bilden. Der MDR lädt alle Musikfans ein, im Konzertstall den bewegenden Liedern im kleinen Kreis zu lauschen. Die Konzertgäste können sich auf Schumanns romantische Lieder und Gesänge op. 83 und op. 96 freuen sowie auf die Sechs Gesänge op. 89 und op. 107. Vom französischen Impressionisten Claude Debussy werden die Trois Chansons de France sowie die Trois Poèmes de Mallarmé zu hören sein.  

Mit ihrem intimen Liederabend sind Christian Gerhaher und Gerold Huber an einer besonderen Spielstätte zu erleben: Der Kuhstall des Gutshofs im Herzen Seggerdes wurde 2006 anlässlich des MDR-Musiksommers zur Veranstaltungsstätte umgebaut. Hof und Gutspark liegen idyllisch mitten im Landschaftsschutzgebiet Harbke-Allertal. Der Wechsel von Wasser-, Wiesen- und Waldflächen mit Blick auf die Orangerie, das ehemalige Palmenhaus und die Kirche laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Wesentlicher Bestandteil des Parks ist bis heute das jahrhundertealte Kanalsystem mit seinen weit verzweigten Wassergräben und Teichen aus dem frühen 19. Jahrhundert.

MDR-Musiksommer Sonderausgabe

Mit der Sonderausgabe seines Musiksommers überrascht der MDR Konzertfans mit hochkarätigen Solisten und ungewöhnlichen Orten. Konzerte im kleinen Kreis versprechen Musikgenuss und werden zugleich dem Gesundheitsschutz in Corona-Zeiten gerecht. Sämtliche Tickets sind kostenfrei und werden anstelle des üblichen Verkaufs verlost: Online und im Programm bei MDR KLASSIK, MDR KULTUR sowie dem jeweiligen MDR Landesprogramm.

Bis zum 28. August reist das Festival u. a. zu den Saalfelder Feengrotten, zum Kloster Memleben, zur Arche Nebra und zum Eisenbahnmuseum Chemnitz. Unter den hochkarätigen Künstlerinnen und Künstlern sind u. a. Christian Gerhaher und Gerold Huber, Sabine Meyer, Daniel Müller-Schott und die Capella de la Torre.

Das Programm wird in den nächsten Wochen immer montags auf mdr-musiksommer.de veröffentlich, zeitgleich beginnt die Verlosung.

Dieses Thema im MDR-Programm: MDR KLASSIK | 29.06.2020

MDR KULTUR | 29.06.2020 | 06.30 Uhr